page5image37302880

Unser Konzept

Das besondere Anliegen im Waldkindergarten ist, den Kindern das Erleben der Natur im Wechsel der Jahreszeiten zu ermöglichen, die motorische Entwicklung zu fördern und ein Sozialverhalten zu entwickeln, das auf Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft basiert.

Wie diese Ziele in der täglichen Arbeit umgesetzt werden ist ein ständiger Entwicklungsprozess, der von den Menschen die in unserem Kindergarten leben, geprägt wird. Alles Tun und Handeln muss immer wieder nach diesen Zielen hinterfragt werden.

Die Kinder so zu erziehen, bilden und betreuen; wir hoffen, mit dem vorliegenden Konzept einen Einblick geben zu können, wie wir im Waldkindergarten versuchen, diesem Auftrag gerecht zu werden.

Das Team

v.l.n.r.: Christine, Ina, Carolin, Imke

Ein Tag im Waldkindergarten

Hier können Sie erfahren, wie ein typischer Tag bei uns im Waldkindergarten aussieht:weiterlesen »

Ein Jahr im Waldkindergarten

Hier können Sie erfahren, wie wir den Wald im Jahresverlauf erleben :weiterlesen »

Downloads

Satzung

Beitrittserklärung

Augen auf im Wald
(Info der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald)

Zeit zum Leben

Ein wesentlicher Grundsatz bei allem, was wir tun, ist: Zeit zu haben!

  • Zeit lassen den Kindern, sich einzugewöhnen
  • Zeit haben, um Kindern zuzuhören
  • Zeit nehmen für Erklärungen
  • Zeit lassen, ohne ungeduldig zu werden
  • Zeit haben, um miteinander zu spielen oder zu kuscheln
  • Zeit, um den Kindern die Aufmerksamkeit zu geben ohne Zeitdruck, Stress und Hektik
  • Zeit nehmen für das einzelne Kind mit seinen individuellen Ansprüchen und Bedürfnissen

So können die Kinder ihren Zeitrhythmus finden und erleben, ohne das Gefühl zu haben, bedrängt zu werden. Langsamkeit wird zugelassen und nicht negativ bewertet. Entwicklung braucht Zeit und Langsamkeit ist ein Ausdruck einer sich vollziehenden Entwicklung.

Nicht das Schnelle, das Hektische oder die Menge an Angeboten, die mit Kindern geleistet werden, sind Qualitätsmerkmale unserer Arbeit, sondern die den Kindern geschenkte Möglichkeit, mit ihrer benötigten Zeit das Wesentliche zu erfahren und zu genießen!

Welche Vorteile haben Kinder im Waldkindergarten?

Auszug aus dem „Flensburger Konzept“. Der „Waldkindergarten Flensburg“, seit 1991 in Betrieb, ist der 1. Waldkindergarten Deutschlands.

Fragen und Antworten

Wie können wir unser Kind anmelden?

Sie können uns per Email (info@waldkinder-minden.de) erreichen und werden dann vom zuständigen Vorstandsmitglied kontaktiert, so dass Ihr Kind auf die Warteliste kommt und Sie ggf. schon passives Vereinsmitglied werden. Im Herbst vor dem Kindergartenstart erfolgt dann die erneute Kontaktaufnahme vom Kindergarten aus und Sie und Ihr Kind werden zum Schnuppertermin eingeladen. Im Spätherbst setzt dann das Kreisjugendamt den ofizielle Anmeldungszeitraum aller Kindertageseinrichtungen an.
Kennenlernen können wir uns aber auch gerne schon bei unserem jährlichen Waldfest.

Wie ist das bei schlechtem Wetter?

Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern Wetter das man merkt und bei dem man sich ggf. anders kleidet oder auch anders verhält, wir haben die Erfahrung gemacht, dass Kinder dort eine enorme und schnelle Anpssungsfähigkeit haben. Und bei Wetter das man nicht mehr merken sollte, wie zum Beispiel bei Sturmwarnungen, können wir Schutz im Gut Nordholz suchen.